Schlagworte in der Kategorie ›Skelett‹

A B G K M P S

B

  • Bewegliche Finger (110)

    Höherwertige Dolls verfügen meist über bewegliche Finger und eigenen sich dadurch besonders gut zum Posieren. Häufig können Dolls mit beweglichen Fingern auch leichte Objekte in der Hand halten. I.d.R. ist die sog. Phalanx nicht als Gelenkkonstruktion umgesetzt; vielmehr werden meist Drähte verwendet.

  • Bewegliche Zehen

    Einige hochwertige Dolls verfügen über bewegliche Zehen und eigenen sich dadurch besonders gut zum Posieren. I.d.R. ist der Fuß nicht als Gelenkkonstruktion umgesetzt; vielmehr werden meist Drähte verwendet.

G

  • Gelenke vorhanden (114)

    Lebensnahe Dolls verfügen fast immer über ein Skelett. Das Skelett einer Doll kann aus Metall oder Kunststoff bestehen und verfügt häufig auch über Gelenke.

K

  • Kunststoffskelett

    Lebensnahe Dolls verfügen fast immer über ein Skelett. Das Skelett einer Doll kann aus Metall oder Kunststoff bestehen und verfügt häufig auch über Gelenke.

  • Kein Skelett (7)

    Dolls, die kein Skelett haben, sind besonders beweglich; dafür eignen sie sich nur eingeschränkt zum Posieren.

  • Keine Gelenke

    Dolls, die keine Gelenke haben, sind besonders beweglich; dafür eignen sie sich nur eingeschränkt zum Posieren.

M

  • Metallskelett (146)

    Lebensnahe Dolls verfügen fast immer über ein Skelett. Das Skelett einer Doll kann aus Metall oder Kunststoff bestehen und verfügt häufig auch über Gelenke.

P

  • PA

    Polyamide (Abk. PA) sind thermoplastische Kunststoffe. Verbreitete Handelsnamen sind Nylon (Polyhexamethylenadipinsäureamid, DuPont de Nemours) und Perlon (Polycaprolactam, I.G. Farbenindustrie).

  • PLA
  • POM

    Polyoxymethylen (Abk. POM, auch Polyacetal, Polyformaldehyd oder bloß Acetal genannt) ist ein hochmolekularer thermoplastischer Kunststoff.

S

15 Kategorien, 0 Synonyme, 0 Querverweise, 707 Verweise auf Beiträge.